Am 28.11.2018 hatten Anwohner und Interessierte die Möglichkeit über die Zukunft des Römerparks zu diskutieren und ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge zu äußern. Der Workshop wurde durch das Zentrumsmanagement in Kooperation mit der Gemeinde veranstaltet. Herr Bürgermeister Manfred Schwinn begrüßte die zahlreichen Teilnehmer und erklärte, dass im Zuge der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) der räumliche Geltungsbereich erweitert wurde und nun die Möglichkeit besteht, auch für den Römerpark eine finanzielle Förderung zu erhalten. Der Zentrumsmanager Alexander Knoll und Frau Carmen Liebich (agstaUMWELT GmbH) führten weiter aus, dass es langfristiges Ziel sei, ehrenamtliches Engagement für den Römerpark zu mobilisieren. So könnten zukünftig kleinere Umgestaltungs- und Pflegmaßnahmen, Aktivitäten und Veranstaltungen zur Belebung des Parks durch Private umgesetzt werden. Sie könnten auch durch den Verfügungsfonds gefördert werden. Im kommenden Jahr soll ein Gesamtkonzept für den Römerpark erstellt werden, das als Grundlage für den Umbau des Parks dient.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde gemeinsam über den Römerpark diskutiert. Die Anwesenden nutzten die Gelegenheit, um über die derzeitigen Probleme zu reden und Verbesserungsvorschläge zu machen. Als ein direkter Nachbar der Grünanlage war auch der Tennisclub durch den Vorstand des TC Saarwellingen vertreten. An der Diskussion beteiligten sich alle rege.

Angesprochene Themen waren u.a.: Maßnahmen zur Belebung des Parks, die Installation einer Beleuchtung, die Reduzierung von Vegetation an zugewachsenen Stellen, die Anlage eines neuen, barrierefreien Wegesystems, die Sanierung bzw. der Ausbau des Kinderspielplatzes, die Anlage einer Wasserfläche sowie die Zusammenarbeit mit Vereinen zur dauerhaften Nutzung der Parkflächen und die Etablierung von regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen.

Auf Grundlage des Workshops soll in einem nächsten Schritt ein erster Entwurf für ein Gestaltungskonzept mit Maßnahmen für den Römerpark entwickelt werden. Sobald dies vorliegt, soll das Konzept mit den Interessierten besprochen werden und eine Vor-Ort-Begehung stattfinden.

Während der Veranstaltung haben sich bereits einige Personen gefunden, die sich in Zukunft aktiv an der Umgestaltung des Römerparks beteiligen wollen. Wenn Sie ebenfalls Interesse daran haben, im Rahmen von lockeren kontinuierlichen Treffen an dem Umgestaltungsprozess mitzuwirken, dann melden Sie sich unter folgendem Kontakt:

Zentrumsbüro Saarwellingen
Engelstraße 22
66793 Saarwellingen

Zentrumsmanager M. Sc. Alexander Knoll

agstaUMWELT GmbH

Saarbrücker Straße 178

66333 Völklingen

Tel: 06898 33077

Email: info@agsta.de

 

Auf der Homepage des Zentrumsmanagement http://aktives-zentrum-saarwellingen.de/ können Sie sich außerdem u.a. über den Verlauf des Umgestaltungsprozesses Römerpark informieren.