Aufgaben und Ziele des Teilräumlichen Konzeptes (TEKO)

Das TEKO konkretisiert die Ziele des GEKO im Teilbereich des Saarwellinger Ortszentrums, um dadurch das Fördergebiet für das Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ (Programm der Städtebauförderung) abzugrenzen.

Das Fördergebiet umfasst u.a. den zentralen Versorgungsbereich, dem aufgrund von Einzelhandelsnutzungen, Dienstleistungen und gastronomischen Angeboten eine wichtige Funktion zukommt.

Das TEKO stellt die erforderlichen Beurteilungen zusammen und enthällt Aussagen über die Notwendigkeit der Sanierung.

Grundsätzlich dienen städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen der Beseitigung städtebaulicher Missstände und neuen Entwicklungen

Zur Stärkung des zentralen Versorgungsbereiches ist eine Vielzahl von Maßnahmen notwendig, die im folgenden Rahmenplan dargestellt werden:

-> Link: Plan TEKO

-> Link: Bericht TEKO